You are here: Home Archiv Luther Forum Ruhr: Ausstellung zeigt 150 Buch-Steine aus der Erdkruste
Document Actions

Luther Forum Ruhr: Ausstellung zeigt 150 Buch-Steine aus der Erdkruste

Genau 150 Buch-Steine aus allen fünf Kontinenten umfasst die „Steinbibliothek 2007-09“ der Bildhauer Anna Kubach-Wilmsen und Wolfgang Kubach aus Bad Münster am Stein (Rheinland-Pfalz). Zusammen mit weiteren Steinbuch-Skulpturen von Kubach-Wilmsen sind sie vom 10. Mai bis zum 14. Juni im Martin Luther Forum Ruhr in Gladbeck zu sehen.

Luther Forum Ruhr: Ausstellung zeigt 150 Buch-Steine aus der Erdkruste

Die Buch-Steine im Luther Forum Ruhr. Foto: Werner Conrad / MLFR

Die Ausstellung wird am Sonntag, 10.Mai 2015, um 18 Uhr in Anwesenheit der Bildhauerin Anna Kubach-Wilmsen an der Bülser Straße 38 eröffnet. Die Kunsthistorikerin Annette Quast (Hattingen) gibt eine Einführung. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung von der neunjährigen Harfenistin Ronja Ehrbar aus Reken, Preisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“.

Claire Labye (Brüssel) schreibt über die im Martin Luther Forum Ruhr gezeigten Werke: „Die Steinbibliothek 2007-09 von Kubach-Wilmsen ist eine universelle Bibliothek. Sie nimmt eine Schlüsselposition im Lebenswerk der Bildhauer ein. Mit der Entdeckung der Materie Stein und die Freilegung der 150 Buch-Steine aus der Erdkruste aller Erdteile zeigt Kubach-Wilmsen einen Weg, die Welt an-ders zu denken und zu ordnen.

Die Steinbibliothek erweist den verschiedenen Kulturen und Zivilisationen ihre Referenz rund um den Globus, feiert aber die Natur. Der Betrachter wird geradezu überschüttet mit Steingeschichten aus allen fünf Kontinenten, die in jedem einzelnen Steinbuch aufleuchten.“

Bis zum 14. Juni steht an jedem Mittwoch ab 18.30 Uhr auch eine musikalische Untermalung der Ausstellung auf dem Programm. Abschluss und Ausklang von „Steinbibliothek 2007-09“ findet am Sonntag, 14. Juni, 18 Uhr, statt. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei; Spenden sind erbeten.

Öffnungszeiten:
Di        14 bis 17 Uhr
Mi        18 bis 21 Uhr
Do       10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Fr        14 bis 17 Uhr
So       14 bis 17 Uhr


Quelle: MLFR